(JaWi) Im Nachgang zur offiziellen Fahrzeugübergabe des Neerstedter Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges konnte die Gemeinde Dötlingen noch einen Zuschuss seitens der Öffentlichen Versicherung Oldenburg entgegennehmen. Die Landesbrandkasse fördert die Ersatzbeschaffung mit einer Summe von 5000 Euro.

Frank Schwerter und Ralf Bahrs von der Öffentlichen Landesbrandkasse überreichten den Scheck bei einem offiziellen Termin am Neerstedter Feuerwehrhaus im Beisein von Vertretern der Feuerwehr und Verwaltung an Bürgermeister Ralf Spille. Schwerter betonte, dass die Öffentliche eine solche Spende als Beitrag zur Prävention ansehe. Durch modernere Technik und schnelleres Eingreifen der Feuerwehren könnten deutlich höhere Schäden vermieden werden. 

 Bürgermeister Ralf Spille dankte den Vertretern für die Spende und betonte, wie wichtig zeitgemäßes Equipment für die Wehren sei, da sich die Anforderungen an die Feuerwehren in den letzten Jahren grundlegend geändert hätten. 

Seit 2014 bezuschusste die Öffentliche damit die Beschaffungen von drei Einsatzfahrzeugen und einer Wärmebildkamera in der Gemeinde Dötlingen mit mehr als 25.000 Euro.