(JaWi) Der Tierschauverein Wildeshausen hatte über 160 Jahre bestand, bevor er sich in diesem Jahr auflöste. Das restliche Vermögen des Vereins kam nun der Jugendarbeit der Jugendfeuerwehren der Stadt Wildeshausen und der Gemeinde Dötlingen zugute. Jeweils 970 Euro überreichten der Vorsitzende Herbert Haske und Kassenwart Hartmut Franz symbolisch in Form eines Schecks an die beiden Jugendwarte Frederick Kazuch (Ortsfeuerwehr Wildeshausen) und Jost Poppe (Ortsfeuerwehr Neerstedt).

(JaWi) Passend zum 25-jährigen Jubiläum können sich die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Dötlingen über 30 neue Allwetterjacken im Wert von rund 3000 Euro freuen. Finanziert wurde die Schutzkleidung mithilfe einer sogenannten Crowdfunding-Aktion für Vereine und gemeinnützige Einrichtungen der Volksbank Wildeshauser Geest. Ziel dieses Spenden-Projektes war es, genügend Unterstützer für die benötigte Summe innerhalb eines dreimonatigen Aktionszeitraumes zu mobilisieren.

(JaWi) Als am 10. Mai 1991 der Startschuss für eine gemeinsame Jugendfeuerwehr (JF) in der Gemeinde Dötlingen mit 23 Mädchen und Jungen fiel, sprach der damalige Kreisjugendfeuerwehrwart Willi Laue von einer "besonders schweren Geburt". Zuvor hatte er der Dötlinger Politik in einer Ratssitzung Rede und Antwort stehen müssen, insbesondere um die Kostenfrage zu klären. Dass sich die Gründung der damals 8. Jugendfeuerwehr im Landkreis Oldenburg rückwirkend mehr als ausgezahlt hat, zeigt die mittlerweile 25 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte der Nachwuchsabteilung.

(JaWi) Mit dem 4. Platz in der Gesamtwertung schloss die Jugendfeuerwehr (JF) Neerstedt das diesjährige 8. Kreiszeltlager der JF des Landkreises Oldenburg in Hooksiel ab. Eine Woche lang zelteten die Jugendlichen aus der Gemeinde Dötlingen zusammen mit rund 350 anderen Nachwuchsbrandschützern aus dem Landkreis und der Stadt Oldenburg direkt an der Nordsee. Langeweile kam dank bestem Wetter und einem abwechslungsreichen Programm aus Wettbewerben und Ausflügen nicht auf.