In der Gemeinde Dötlingen wurden die üblichen CM- und BM-Strahlrohre durch moderne und effektive Hohlstrahlrohre (HSR) der Typen "AWG Turbo-Spritze 2130" und "AWG PN 16" ergänzt.

Hohlstrahlrohre bringen eine Vielzahl an Vorteilen besonders bei Innenangriffen mit sich: So wird beispielsweise durch die hohe Zerstäubung des Wassers im HSR deutlich weniger Löschmittel zur Kühlung eines Raumes als bei der Verwendung von Standard-Strahlrohren benötigt, wodurch sich Wasserschäden auf ein Minimum reduzieren lassen. Des Weiteren sichern die Hohlstrahlrohre den Einsatzkräften durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten und ein breiteres Sprühbild einen erhöhten Eigenschutz.

Die Hohlstrahlrohre der Firma AWG können über zwei Drehringe eingestellt werden: Einerseits kann zwischen unterschiedlichen Durchflussmengen pro Minute gewählt werden, andererseits sind verschiedene Strahleinstellungen wie Vollstrahl, Sprühstrahl und Mannschutz möglich. Die optimale Strahlrohrstellung kann durch Markierungen an den Drehringen auch im Dunkeln leicht ertastet werden.

Neben den Hohlstrahlrohren der Größe C, verfügt die Ortsfeuerwehr Dötlingen auch über ein B-Hohlstrahlrohr, mit dem beispielsweise Gasflammen im Wasserkegel eingefangen werden können.

 

秋コーデ メンズ【2020/2021年最新】 , メンズファッションメディア Maf-gov - ページ 4