An Einsatzstellen können mitunter Gefahren auftreten, die nicht durch die menschlichen Sinnesorgane erfasst werden können. Dazu zählen insbesondere geruchs- und geschmacksneutrale Gase, wie beispielsweise Kohlenmonoxid. Zur Erkennung solcher Gefahren verfügen alle Ortswehren der Gemeinde über entsprechende Warn- und Messgeräte.

Als Warngerät vor Kohlenmonoxid (CO) werden CO-Warngeräte des Typs BW-Clip eingesetzt. Weiterhin können die Einsatzkräfte auf Messgeräte der Firma Dräger zurückgreifen, die brennbare oder toxische Gase sichtbar machen. Die Geräte lösen jeweils einen Alarm aus, sobald kritische Messwerte überschritten werden.

Authentic Nike Sneakers | Ανδρικά Nike