(JaWi) Einen sensationellen 2. Platz erreichte die Ortsfeuerwehr Dötlingen im Leistungsvergleich der Niedersächsischen Feuerwehren beim Kreisentscheid in Harpstedt am 16. Juni. Erstmals seit rund zehn Jahren hatte wieder eine Wettbewerbsgruppe der Ortswehr Dötlingen an einem offiziellen Entscheid teilgenommen. Überraschenderweise konnten die sieben teilnehmenden Feuerwehrfrauen und -Männer mit einer hervorragenden Leistung auf das Treppchen klettern.

Mit einer nahezu fehlerfreien Darbietung und einem Zielerreichungsgrad von 99,76 Prozent in der Gesamtwertung mussten sich die Dötlinger nur der Mannschaft aus Beckeln geschlagen geben. Auf dem 3. Platz landete die Ortswehr Bookholzberg.

Dabei gab es in diesem Jahr viele Änderungen: Im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Harpstedt wurde der neu entwickelte Niedersächsische Leistungsvergleich erstmals auf Kreisebene durchgeführt. Ein Arbeitskreis des Landesfeuerwehrverbandes hatte zuvor den neuen Vergleich für ganz Niedersachsen erarbeitet und moderner als die vorherigen Wettbewerbe gestaltet. Der überarbeitete Wettbewerb orientiert sich mehr an den Feuerwehrdienstvorschriften und ist modular aufgebaut.

Beim Kreisentscheid mussten die teilnehmenden Feuerwehren insgesamt drei Module absolvieren. Darunter das Kuppeln von Saugschläuchen, ein Löschangriff und eine Fahrübung mit dem eigenen Löschfahrzeug. Neu ist auch, dass Mannschaften nicht mehr nur in Gruppenstärke (neun Personen), sondern auch als Staffel (sechs Personen) antreten konnten.