(JaWi) Die zunehmende Verbreitung des Coronavirus hat inzwischen auch Auswirkungen auf die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Dötlingen. Bereits in der vergangenen Woche wurden weitreichende Maßnahmen ergriffen, um die Einsatzbereitschaft der Ortswehren Brettorf, Dötlingen und Neerstedt weiterhin sicherzustellen. Auch öffentliche Veranstaltungen, die üblicherweise von den Wehren ausgerichtet werden, sind betroffen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nike shoes | Releases Nike Shoes

(JaWi) Die Ortsfeuerwehr Dötlingen kehrte am 28. August gegen 20:30 Uhr gerade vom wöchentlichen Übungsdienst zum Feuerwehrhaus zurück, als sich ein schweres Unwetter anbahnte. Die Einsatzkräfte hatten zuvor gemeinsam mit der Wildeshauser Wehr und deren Drehleiter im Turm der Dötlinger St. Firminus-Kirche unter Atemschutz den Ernstfall geprobt. Gleichzeitig fand im unmittelbar benachbarten Tabkenhof eine Theateraufführung mit zahlreichen Zuschauern statt. Um 20:35 Uhr wurde die Dötlinger Ortswehr dann erstmalig zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert, nachdem innerhalb kürzester Zeit enorme Wassermassen durch Starkregen und Hagelschauer zu Boden gegangen waren. Und ausgerechnet der Tabkenhof war eben dieser erste Einsatzort.

Nike Sneakers | Women's Nike Superrep

(JaWi) Eine Gruppe Jugendlicher feiert ausgelassen im Partykeller eines Einfamilienhauses, als dort plötzlich ein Brand ausbricht. Nur einer der Anwesenden kann sich ins Freie retten. Für den Rest ist der Fluchtweg abgeschnitten, die Holztreppen im Inneren des Gebäudes stehen in Flammen. Dichter Rauch breitet sich aus. Von alledem bekommen jedoch die jüngeren Geschwister des Gastgebers zunächst nichts mit. Sie schlafen zeitgleich im Obergeschoss. Diese komplexe Ausgangslage erwartete die drei Dötlinger Ortswehren am 14. August bei der zweiten Gemeindeübung in diesem Jahr in einem Abbruchhaus in Neerstedt.

Sports News | Air Jordan 1 Retro High OG "UNC Patent" Obsidian/Blue Chill-White For Sale – Fitforhealth

(JaWi) Insgesamt 25 Einsatzkräfte der Ortswehren Brettorf, Dötlingen, Neerstedt und Wildeshausen nahmen am 10. August an einem Workshop zum Thema D-Schläuche teil. Dazu waren Jörg Nöchel, Ortsbrandmeister in Hooksiel (Kreis Friesland) und Dr.-Ing. Holger de Vries, Wehrführer in Hamburg-Stellingen, als Referenten ins Dötlinger Feuerwehrhaus gekommen.

Asics shoes | Nike News